experiments

experiments

Carl Sagan (1934–1996)

Carl Sagan (1934–1996) studiert Physik, Astrophysik und Astronomie in Chicago. Ab 1968 forscht er als Professor an der Harvard Universität und ab 1971 an der Cornell Universität über Astronomie und auf dem Gebiet der Exobiologie – der Suche nach außerirdischem Leben. 1978 wird er mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Mit mehr als 200 Artikeln und über zwanzig Büchern trägt er dazu bei, Wissenschaft verständlich und populär zu machen.

Seine Fernsehsendung Unser Kosmos wird von mehr als 500 Millionen Menschen in über 60 Ländern gesehen. Als Sagan den Science-Fiction-Roman Contact verfasst, sucht er nach einer wissenschaftlich fundierten Möglichkeit, seine Protagonistin schnell an einen weit entfernten Ort im Universum zu schicken. Er fragt seinen Freund, den Astrophysiker Kip Thorne, um Rat. Dieser beginnt daraufhin, sich theoretisch mit der Existenz von Wurmlöchern – Tunneln in der Raumzeit, die weit entfernte Punkte des Universums verbinden können – zu befassen.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.