Mikrowelt: Nonlineare Diffusionsprozesse

Mikrowelt: Nonlineare Diffusionsprozesse

"Massendefekt"
Wie bei der Kernspaltung stammt die Energie bei der Kernfusion aus einer winzigen Massendifferenz zwischen Ausgangs- und Endprodukten, dem "Massendefekt".

Der Betrag dieser freigesetzten Bindungsenergie entspricht dem Einsteinschen Energie-Äquivalent von Masse.

Die Bindungsenergie der Kernteilchen hat beim Eisen ein Minimum; daher ist bei schweren Atomen Energiegewinn durch Spaltung, bei leichten aber durch Fusion möglich.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.