Quantentheorie: EPR-Paradoxon

Quantentheorie: EPR-Paradoxon

Heisenbergs Theorie andererseits ist abstrakt, es ist nicht klar, was ihr physikalischer Inhalt ist. So kann man sie kaum auf konkrete Probleme anwenden. Heisenberg versucht, seine Theorie mit der Unschärferelation (1927) zu interpretieren. Sie erklärt die neuartigen mathematischen Eigenschaften der Theorie (Nichtvertauschbarkeit der Multiplikation) mit einer neuartigen physikalischen Eigenschaft der Teilchen, ihrer „Unschärfe".
[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.