Astrophysik: Gravitationsdetektoren

Astrophysik: Gravitationsdetektoren

Testmassen im Vakuum

In Kontakt mit Luft wären die Testmassen der interferometrischen Detektoren laufend winzigen Stößen der Luftmoleküle ausgesetzt; außerdem würde die Luft den Lauf der Laserstrahlung stören. Aus diesen Gründen umgibt die Testmassen und Laserlaufstrecken ein Vakuum.

Das Bild links zeigt das Innere des Zentralgebäudes des Detektors GEO 600; deutlich sichtbar sind mehrere Vakuumtanks. Darin ist unter anderem der Strahlteiler untergebracht, der das Laserlicht zum Teil in den einen Arm (im Bild: nach oben), zum Teil in den anderen (im Bild: nach rechts) sendet. Der Film auf der nachfolgenden Seite zeigt außer einer Außenansicht des Detektors GEO 600 Arbeiten an der Aufhängung und innerhalb des Vakuumsystems.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.