Astrophysik: Gravitationslinsen

Astrophysik: Gravitationslinsen

Einstein ist skeptisch

Auch wenn Einstein bereits 1912 den Effekt von Massen als Gravitationslinsen für sich notierte und auch wenn die Lichtablenkung an der Sonne nochmals ein Indiz für die Existenz von Gravitationslinseneffekten ist, hielt er derartige Effekte für unbeobachtbar. In den dreissiger Jahren wurde er kontaktiert vom Ingenieur und Hobbyastronomen R.Mandl, der ihn dazu bringen wollte, einen Artikel zum Gravitationslinseneffekt zu publizieren. Aber auch hier war er lange Zeit skeptisch.

Es bleibt bei der ersten Formel. Die zweite beruht auf einer falschen Überlegung. Ich habe mir überlegt, dass das fragliche Phänomen doch nicht beobachtbar sein wird, sodass ich nicht mehr dafür bin, etwas darüber zu publizieren.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.