Kosmische Hintergrundstrahlung

Kosmische Hintergrundstrahlung

Ergebnisse der WMAP-Mission

WMAP sammelt seit 2002 Daten über die genaue Verteilung der Fluktuationen der Hintergrundstrahlung.

Die Abbildung an der Wand des Ausstellungsbereichs und die entsprechende Animation auf der folgenden Seite zeigen die neusten WMAP-Messungen.

Die mittlere Temperatur der Kosmischen Hintergrundstrahlung beträgt 2.725 Kelvin. Die überlagerten Fluktuationen sind sehr klein: die roten Bereiche sind nur 0.0002 Grad wärmer als die blauen Bereiche.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.