Astrophysik: Schwarze Loecher

Astrophysik: Schwarze Loecher

Nachweis Schwarzer Löcher

Schwarze Löcher sind nur indirekt beobachtbar, weil sie keine elektromagnetische Strahlung emittieren.

Häufig bildet ein Schwarzes Loch mit einem sichtbaren Stern ein Doppelsternsystem und an Hand der Bewegungen des sichtbaren Sterns kann die Masse des Schwarzen Löches bestimmt werden.

Ferner lässt sich ein Schwarzes Loch auch dadurch identifizieren, dass es einem nahen Stern Gas entzieht, welches sich bei dem beschleunigten Einfang durch das Schwarze Loch so stark erhitzt, dass typische Röntgenstrahlung emittiert wird.

Das nebenstehende Bild des Zentrums unserer Galaxis wurde 1999 vom Röntgen-Satelliten Chandra gemacht. Die orange- und gelbfarbigen Töne werden als Emissionen von Neutronensternen einer Supernova interpretiert, die vor etwa 10 000 Jahren explodierte. In der zentralen Wolke ist ein heller Punkt zu sehen; ein Kandidat für ein Schwarzes Loch.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.