Relativitaetstheorie: Vereinheitlichte Feldtheorie

Relativitaetstheorie: Vereinheitlichte Feldtheorie

Peter Gabriel Bergmann (1915–2002)

Peter Gabriel Bergmann, in Berlin geboren, emigriert 1933 nach Prag, wo er bei Philipp Frank Physik studiert (Promotion 1936). Mit Franks Empfehlung wird er von 1936 bis 1941 Forschungsassistent bei Einstein am Institute for Advanced Study in Princeton. Nach einigen Zwischenstationen ist er von 1947 bis 1982 Professor für Theoretische Physik an der Syracuse University (New York); mehrfach nimmt er Gastprofessuren wahr, so 1955 an der Universität Marburg.

Im Rahmen ihrer Forschungen zur einheitlichen Feldtheorie postulieren Bergmann und Einstein die Realität einer fünften Raumzeit-Dimension. 1942 erscheint Bergmanns erstes Lehrbuch über die Allgemeine Relativitätstheorie, zu dem Einstein das Vorwort schreibt.

In Syracuse begründet Bergmann das erste Forschungszentrum für Allgemeine Relativitätstheorie in den Vereinigten Staaten; mit seinen Mitarbeitern forscht er insbesondere über die Quantisierung des Gravitationsfeldes, ein bis heute ungelöstes Problem.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.