Mikrowelt: Bose-Einstein-Kondensat/Photonenstatistik

Mikrowelt: Bose-Einstein-Kondensat/Photonenstatistik

Branching Point:

Quantenchaos

Slide:

In der alten Quantentheorie ...

Slide:

Zur Anwendbarkeit des Bohrschen Atommodells ...

Slide:

Eine Erweiterung der Bohr-Sommerfeld Quantenbedingung ...

Slide:

In einem Nachtrag zur Korrektur seiner Arbeit von 1917 ...

Slide:

Chaotische Dynamik

Slide:

Sensible Abhängigkeit von den Startbedingungen

Slide:

Fixpunkt-Attraktor

Slide:

Grenzzyklus

Slide:

Torus-Attraktor

Slide:

Seltsamer Attraktor

Slide:

Klassisches Chaos

Slide:

Rydberg-Atome ...

Slide:

Im quantenmechanischen Bild ...

Addieren mit einem Ionenkristall
Die Ionen halten sich vorzugsweise im Zentrum der Ringfalle auf, bilden also im wesentlichen eine geordnete Struktur, die sich manipulieren läßt. Gezeigt wird hier die Addition eines Ions.

So trivial dies auch aussieht - für das Rechnen mit Quantencomputern müssen selbst einfachste Rechenoperationen erst wieder 'erfunden' und technisch beherrscht werden. Diese weitgehend noch hypothetischen Maschinen rechnen nicht digital, also mit Bits, sondern mit wesentlich komplexeren Größen, den "Qubits".

Sollte es zur Realisierung eines Quantencomputers kommen, so sicherlich nicht auf der technischen Grundlage eines Ionenkristalls. Diese Technik ist aber geeignet für Grundlagen-Untersuchungen.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.