Einsteins akademischer Aufstieg

Einsteins akademischer Aufstieg

Einstein über die Brownsche Bewegung
Notizen für einen Vortrag in Leiden, 1911, Faksimile

Einstein erläutert Boltzmanns Beziehung zwischen Entropie und Wahrscheinlichkeit, S = k lg W, am Beispiel eines in einer Flüssigkeit suspendierten Teilchens, das sich aufgrund der atomaren Wärmebewegung mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit um die Distanz z vom Boden eines zylindrischen Gefäßes entfernt. Er leitet dann das Gesetz der Brownschen Bewegung aus einer Betrachtung der in einer Zeit τ durch die Querschnittseinheit hindurchdiffundierenden Substanzmenge ab. Danach führt er das statistische Bewegungsgesetz eines Brownschen Teilchens ein.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.