Transmutation / Chemische Veraenderungen

Transmutation / Chemische Veraenderungen

Das chemische Labor des 20. Jahrhunderts: Gebläsebrenner

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts wirkt im Labor überwiegend der Chemiker. Einfache Geräte aus Glas sind kaum erhältlich. Der Chemiker damals, ein Universitas: Glasbläser, Mechaniker, Chemiker und gelegentlich Apotheker. Laboranten gibt es noch nicht.

Solche Brenner ermöglichen durch Einstellen von Gas, Luft und Düsengröße, nahezu jedes kleinere Glasobjekt selbst herzustellen. Gibt es ein Gerät nicht zu kaufen, muß er es selbst herstellen oder bei einem der wenigen Institutsmechaniker um Hilfe bitten. Selbst 100 Jahre später ist der Gebläsebrenner im Labor noch unverzichtbar. Kleine Reparaturen und einfache Spezialgeräte stehen so in wenigen Minuten zur Verfügung.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.