Transmutation / Chemische Veraenderungen

Transmutation / Chemische Veraenderungen

Das chemische Labor des 20. Jahrhunderts: Vakuumfiltration

Mit der Glasbläserei im Laboratorium erfährt die Entwicklung der Laborgerätetechnik einen erneuten Aufschwung. Wasserstrahlpumpen mit ungeahnter Leistung entstehen - doch wozu? Diese Pumpen jagen Leitungswasser durch eine Düse und saugen dabei Luft an.

Im Labor wird überall filtriert. Mit Unterdruck in der Saugflasche wird die Lösung im Filtertiegel nun viel schneller geklärt. Der Rest im Tiegel wird gewaschen, getrocknet und gewogen oder die klare Flüssigkeit für weitere Untersuchungen verwendet. Die Filtergeräte gibt es aus Glas und Porzellan, klein oder groß, mit poröser Bodenplatte oder Löchern und Filterparier versehen.

Seit einigen Jahren unvorstellbar. Wasser zum Saugen ist inzwischen viel zu kostbar.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.