Transmutation / Chemische Veraenderungen

Transmutation / Chemische Veraenderungen

Scheidekunst, die Transformation der Edelmetalle

Im 16. und 17. Jahrhundert forcieren die Landesherren Europas die Gründung von Glashütten. Holz ist zugleich Brenn- und Rohstoff, die Wälder schwinden, Ackerflächen entstehen.

Mit Glas, beständig gegen Hitze und Chemikalien und fast in jede Form zu bringen, gelingt die Produktion, der Transport und der Umgang mit aggressiven Flüssigkeiten.

Scheidewasser und Königswasser, die Silber und Gold, den König der Metalle, durch Auflösung trennen, ermöglichen die Wertbestimmung von Münzen und Schmuck. Betrug von Alchemisten und Geldfälschern wird aufgedeckt. Ein Strich auf einer Keramikplatte und ein Tropfen Säuremischung zur Auflösung der Probe, enttarnen den Schwindel.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.