Herausforderungen im Labor: Grenzprobleme - Labor

Herausforderungen im Labor: Grenzprobleme - Labor

Ludwig Boltzmann (1844–1906)
Porträt, um 1890

Doch glaube ich von den Molekülen beruhigt sagen zu können: und dennoch bewegen sie sich! Dieser, an Galileis legendäre Worte erinnernde Schlusssatz einer Publikation von Ludwig Boltzmann mutet uns heute angesichts der großen Erfolge von Atom- und Kernphysik anachronistisch an. Als Boltzmann dies jedoch 1897 schreibt, gehört der Atomismus noch nicht zum gesicherten Bestand der zeitgenössischen Physik, sondern ist vielmehr umstritten – Atome kann man schließlich nicht sehen.

Unter den Forschern, die im ausgehenden 19. Jahrhundert die Anerkennung des Atomismus in der Physik vehement propagieren, muss man Boltzmann einen besonderen Platz zuweisen. Er trägt wesentlich zur Einführung statistischer Methoden in die Physik bei. Seine kinetische Theorie macht es möglich, zahlreiche Eigenschaften der Materie, insbesondere von Gasen, aus atomistischen Grundannahmen herzuleiten.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.