Licht, Waerme, Strahlen / Magnetismus, Elektrizitaet, Induktion / Daemonen und Geister

Licht, Waerme, Strahlen / Magnetismus, Elektrizitaet, Induktion / Daemonen und Geister

Wie funktioniert die Leydener Flasche?
Die Leydener Flasche wurde Ende des 18. Jahrhunderts unter anderem im holländischen Leyden entwickelt. Im Prinzip ist sie ein Kondensator: Ein Glasgefäß ist innen und außen mit einem elektrischen Leiter überzogen. Verbindet man den inneren Leiter mit einer Elektrisiermaschine, dann lädt er sich auf. So wird es erstmals möglich, elektrische Ladungen zu akkumulieren und zu transportieren.
[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.