Milieu einer Kindheit: Kindheit, Aetheraufsatz und Revolution

Milieu einer Kindheit: Kindheit, Aetheraufsatz und Revolution

Maria Winteler-Einstein (1881–1951), genannt Maja

Maja Winteler-Einstein ist für Einstein nicht nur die jüngere Schwester, sondern seit der Kindheit auch Vertraute.

1910 heiratet sie Paul Winteler, den Sohn von Einsteins Schweizer Gasteltern. Ihr Studium der Romanistik schließt sie im Jahr zuvor mit der Promotion ab. In Berlin, wo sie als eine der ersten Frauen ebenfalls einige Semester studiert hatte, besucht sie ihren Bruder häufig. Kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs folgt sie ihm ins Exil nach Princeton. Ein Schlaganfall verhindert nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs ihre Rückkehr in die Schweiz und fesselt sie in der Folge ans Bett.

In den letzten Jahren habe ich ihr jeden Abend aus den feinsten Büchern der alten und neuen Literatur vorgelesen, berichtet Einstein einer Bekannten nach dem Tod der Schwester, welche ihm mehr fehle, als man sich vorstellen könne.

[ Sitemap ] [ info ] This website was created with Virtual Spaces.